Alle Informationen auf diesen Seiten dienen nur dem Erfahrungsaustausch; sie stellen keine Bauanleitungen dar. Für die Richtigkeit, Zweckmäßigkeit und Durchführbarkeit wird keine Haftung übernommen!

 Die Zündung 

 

Die Zündspulen sind serienmäßig für 6 Volt ausgelegt und daher für 12 Volt ungeeignet: wenn die serienmäßigen Zündspulen an 12 Volt angeschlossen werden, verschleißen die Zündkontakte übermäßig, die Zündspulen werden zu heiß und auf die Dauer zerstört.

 

Die erste - und fachlich zweifellos einzig optimale - Möglichkeit besteht darin, die Zündspulen umwickeln zu lassen. Ich kenne einen Fachbetrieb, der diese Arbeit durchführen kann (für meinen DKW ist das in der Winterpause geplant).

 

Die zweite - absolut fachgerechte, aber (im Falle des DKW F5, F7 usw.) optisch nicht so elegante Methode besteht darin, handelsübliche Zündspulen für 12 Volt an versteckter Stelle einzubauen und die Zünd- und Verbindungskabel entsprechend zu verlängern. Den Versteckmöglichkeiten sind aber Grenzen gesetzt und die Originalität ist zum Teufel.

 

Die dritte - nicht so elegante, aber einfachere - Möglichkeit besteht in der Verwendung eines Vorwiderstandes. In der Praxis habe ich einen Hochlastwiderstand mit 1,5 Ohm / 50 Watt erfolgreich verwendet (z.B. Conrad-Elektronik Best.-Nr. 421561–62). Dieser Widerstand wird plusseitig vor die beiden Zündspulen geschaltet (also in die Leitung "10b" bzw. "15"). Sehr wichtig: ein großzügiger Kühlkörper, auf dem der Widerstand mit M3-Schrauben solide befestigt wird (ich habe einen alten CPU-Kühlkörper aus einem Schrott-PC verwendet). Die Auswahl eines geeigneten Widerstands ist nicht unproblematisch.

Der Kühlkörper ist im Motorraum zu sehen und wirkt optisch sehr störend.

 

 Fazit  die Umrüstung durch Umwickeln ist ebenso sach- und fachgerecht wie der Einbau neuer, handelsüblicher 12V-Zündspulen, der Einsatz mit einem Vorwiderstand kann bei sorgfältiger Auswahl des Vorwiderstands ebenfalls sach- und fachgerecht sein. Wenn der Vorwiderstand jedoch nicht richtig ausgewählt wird, können die Zündkontakte vorzeitig verschleißen oder die Zündspulen beschädigt werden, Fachbetriebe werden die Maßnahme eher meiden.

 

zurück zu… "Tabu-Thema 12 Volt".

 

 Tagebuch 

                letzte Aktualisierung: 29.08.2017...                                                         YouTube Video vom 44. internationalen AUVC-Treffen in Tienhoven  2017          seit seit 20.08. neue Seite in englischer Sprache (Einstiegsseite), seit 13.08. neue Seiten in englischer Sprache (Seite "2017", "Garitz 2017" und "Tienhoven 2017")                
 

ifa-f8.de

Hier finden Sie mich

Johannes Herold
Auf der Schmitt 11
56626 Andernach

Kontakt

Sie erreichen mich über mein Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Johannes Herold